Ryder-Cup-Banknote: Die erste Hybrid™- und RollingStar®-Banknote in Europa

Ryder-Cup-Banknote – eine perfekte Mischung aus Tradition und Moderne

Ryder_landscape

Als die Royal Bank of Scotland (RBS) von Ryder Cup Europe den Zuschlag für die allererste Gedenknote in der Geschichte des Ryder Cup Europe erhielt, vergab sie den Druckauftrag für diese prestigeträchtige Banknote an Louisenthals Muttergesellschaft G&D. Konsequenterweise lieferte Louisenthal das Substrat inklusive allen eingebetteten Sicherheitselementen
G&D und Louisenthal verfügen bereits über viele Jahrzehnte über eine intensive Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Banknotenproduktion . Gemeinsam stellten sie die technologisch anspruchvollste Banknote Europas her.

Design

Das Design dieser 5-Pfund-Sonderausgabe verbindet traditionelle Ryder-Cup-Elemente mit umfassenden und innovativen Sicherheitsmerkmalen. Die Banknote wurde von der RBS als Zeichen für ihre traditionelle Verbindung zum schottischen Golfsport gestaltet und entwickelt.
Auf der Vorderseite der Banknote finden sich viele Designelemente, die traditionell von der RBS verwendet werden. Das gedruckte Intaglio-Portrait und das Wasserzeichen zeigen  den ersten Gouverneur von Schottland, Lord Ilay. Auch die Ryder-Cup-Trophäe ist deutlich sichtbar auf der Vorderseite platziert.

Ryder2

Die Rückseite der Ryder-Cup-Banknote zeigt die Landschaft des Gleneagles PGA Centenary Course sowie eine große, detaillierte Abbildung des Pokals. Die ausgewogene Komposition der Motive nimmt die Gestaltung der Vorderseite auf und entwickelt sie gleichzeitig mit einer modernen Darstellung und einer Vielfalt von Farben weiter. Dadurch ist jede Seite der Banknote einzigartig und spricht den Betrachter unterschiedlich an.

RyderCup2014Logo

Zu seinem 40. Geburtstag kehrt der Ryder Cup das erste Mal seit über 40 Jahren nach Schottland zurück. Das prestigeträchtige Golfturnier findet im September auf dem Gleneagles-Golfplatz in Perthshire, Schottland, statt.

Sicherheitselemente: Im Substrat Eingebettete Sicherheit für die Ryder-Cup-Banknote

Hybrid – erstmals in Europa

Die Ryder Cup-Banknote ist als erste in Europa auf Hybrid von Louisenthal gedruckt und unterstreicht Louisenthals führende Rolle bei schnell und einfach erkennbaren Sicherheitselementen für die Öffentlichkeit. Hybrid besteht aus einem Papierkern, der beidseitig von Polymerfolien ummantelt ist. Das Substrat enthält bewährte eingebettete Sicherheitsmerkmale während die Polymerfolie als Schutz vor Verschmutzung die Lebensdauer der Banknote verlängert. Dank des traditionellen Kerns aus Baumwollfasern bleibt das gewohnte Gefühl beim Berühren der Banknote erhalten.

RollingStar – erstmals in Europa

Die Gedenknote ist auch die erste in Europa mit einem RollingStar-Sicherheitsfaden aus der neuesten Generation optisch-dynamischer Sicherheitsfäden. RollingStar von Louisenthal basiert auf mikroskopisch kleinen Mikrospiegeln und ColourShift, einer Technologie, die hervorragenden Schutz vor Fälschungen bietet.

RyderCup_3

Die einfache Handhabung erlaubt selbst bei schlechten Lichtverhältnissen auch ungeübten Betrachtern eine effektive Echtheitsüberprüfung. Beim Kippen der Banknote wandert ein beeindruckender dynamischer Farbwechsel über die Oberfläche, der von Gold zu Grün changiert und damit Farben aus dem Design, das Grün des Golfplatzes und das Gold des Pokals, harmonisch aufgreift. RollingStar wurde bei der Banknote Conference 2014 mit dem IACA-Preis für das beste Sicherheitsmerkmal 2014 ausgezeichnet.

Filigram-Fenster

RyderCup4

Das Bild des Ryder-Cup-Pokals wiederholt sich im durchsichtigen Filigram-Fenster. Dazu werden mit hochmodernen Lasertechnologien filigrane Linien in den Papiersubstratkern geschnitten, die im Gegenlicht ein Bild des Ryder Cup ergeben. Dieses zweite Fenster ist durch dünne Folienschichten geschützt und stellt ein leicht zu identifizierendes zusätzliches Sicherheitsmerkmal dar.

Banknotenfenster

RyderCup5

Die Ryder-Cup-Trophäe auf der Vorderseite ist mit SICPA SPARK®-Druckfarbe in einem transparenten Fenster gedruckt. Banknotenfenster sind auffällige Sicherheitsmerkmale und können schnell und einfach überprüft werden. SICPA SPARK wurde im Siebdruckverfahren erzeugt und kombiniert einen Farbwechsel mit dynamischen Effekten und 3D-Eindrücken. Im transparenten Fenster gedruckte und in das Design integrierte optisch attraktive Elemente erregen zusätzlich Aufmerksamkeit und sind auf beiden Seiten der Banknote sichtbar.

Highlight Wasserzeichen

RyderCup6

Die Ryder-Cup-Banknote ist mit einem HighLight-Wasserzeichen versehen (siehe £5), das die Sicherheit weiter erhöht. Obwohl sie zu den ältesten Banknotenmerkmalen gehören, erfüllen Wasserzeichen auch heute noch ihren Zweck. Rundsieb-Wasserzeichen sind plastische Sicherheitsmerkmale, die schon bei der Herstellung mit den Rundsiebpapiermaschinen in das Papier eingebracht werden. Sie weisen sowohl scharfe Kontraste zwischen Hell und Dunkel als auch subtile Abstufungen aus.

Die Ryder-Cup-Banknote im Film

Hier erfahren Sie alles über die Ryder-Cup-Banknote